Wirtschaft : Benzinpreise kletterten im März um 6 Pfennige

Die Benzinpreise sind im März gegenüber dem Vormonat wegen höherer Importkosten deutlich gestiegen. Ein Liter Eurosuper kostete im vergangenen Monat durchschnittlich 195,5 Pfennig pro Liter, wie der Mineralölwirtschaftsverband am Montag in Hamburg mitteilte. Der Importpreis für Eurosuper stieg gegenüber dem Vormonat im Monatsdurchschnitt um knapp sechs Pfennig pro Liter. Gegenüber dem Vorjahresmonat verteuerte sich ein Liter Eurosuper am Rotterdamer Markt nach Angaben des Verbandes um 164 Prozent. Damit seien die Benzinkosten gegenüber dem Vorjahresmonat um gut 47 Pfennig pro Liter gestiegen, während sich der Bezinpreis an den Zapfsäulen nur um 41 Pfennig pro Liter erhöht habe. Der Verband verwies zugleich darauf, dass rund 70 Prozent des Benzinpreises an den Staat gehe.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben