BERLIN, aber oho : Segelmanufaktur

Julia Rotenberger
Chef: Sven Rüggesieck (26)
Chef: Sven Rüggesieck (26)

Seit er sieben ist, segelt Sven Rüggesieck. Bei den Rüggesiecks ist das ein Familiensport: „Schon von klein auf sind wir Wettkämpfe gegeneinander gefahren“, erzählt er von sich und seinen Geschwistern. Heute arbeiten sie allerdings mit- und nicht gegeneinander. In diesem Jahr haben Rüggesieck und sein Bruder Till eine Segelmanufaktur in Berlin Wannsee gegründet. Till hat BWL studiert und kümmert sich um das Geschäftliche. Sven näht die Segel. Wie das geht, hat er in einer großen Segelmanufaktur in Neuseeland gelernt. In Berlin kümmert er sich um die Fertigung von Segeln für Jachten, von Bootsplanen und im Sommer auch von Sonnensegeln. Als Anzugnäher für Boote könne man sie sehen, sagt Till Rüggesieck. „Wenn das normale Maß nicht passt, kommen die Kunden zu uns.“ Viele von ihnen kennen die Brüder noch aus den Segelklubs ihrer Kindheit. Inzwischen lassen sich aber auch Kunden aus ganz Berlin die Segel bei ihnen nähen. Auch um die Ausstattung eines Segelflugzeugs haben sie sich gekümmert. Doch nicht nur neue, auch alte Segelplanen nutzen die Brüder. Aus ihnen nähen sie Sporttaschen. Julia Rotenberger

Berlin hat gut 160 000 kleine Unternehmen. Jeweils eines davon stellen wir montags bis freitags vor.

ANZEIGE

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben