Wirtschaft : Bertelsmannschließt Berliner Druckerei 250 Mitarbeiter betroffen

-

Berlin (jaf). Der BertelsmannGeschäftsbereich arvato AG ordnet seine Aktivitäten im Bereich Buchdruck neu. Das Unternehmen mit Stammsitz in Gütersloh verlagert seine gesamte Produktion von Schwarzweiß-Büchern ins thüringische Pößneck. Dort hat die Tochterfirma GGP Media ihren Sitz. Von der Umstrukturierung ist vor allem das Berliner arvato-Unternehmen Elsnerdruck betroffen, das auf die Produktion von Taschenbüchern spezialisiert ist. Die Druckerei soll bis zum 31. Dezember 2003 mit GGP Media zusammengeführt werden. Die Unternehmensleitung bietet nach eigenen Angaben allen 250 Mitarbeitern von Elsnerdruck neue Arbeitsplätze in Pößneck an.

Die Entscheidung, die Produktion von Berlin nach Thüringen zu verlagern, sei arvato nicht leichtgefallen, sagte Hartmut Ostrowski, Vorstandsvorsitzender der arvato AG: „Nur durch die Zusammenlegung aller Buchdruckaktivitäten an einem Standort können wir mittel- und langfristig unsere Wettbewerbsfähigkeit im hart umkämpften Buchmarkt sichern.“ Die Geschäftsleitung werde gemeinsam mit den Arbeitnehmervertretern über die Umsetzung der Umstrukturierung sprechen.

Hintergrund für die Neuordnung der arvato-Buchgeschäfte ist die seit längerem angespannte Lage auf dem Buchmarkt. Sie hat sich in den vergangenen elf Monaten nochmals verschlechtert. „Es gibt seit Jahren einen anhaltenden Druck auf die Produktionspreise“, sagte Christian Schantz, Geschäftsführer von Elsnerdruck und GGP Media.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben