Wirtschaft : Betrandt AG: Ingenieurdienstleister bleibt hinter Erwartungen zurück

Die Betrandt AG in Tamm hat die Erwartungen im abgelaufenen Geschäftsjahr nicht erfüllen können. "Zwar haben wir unser Wachstum fortgesetzt und konnten unseren Umsatz um 31 Prozent steigern, dennoch haben wir unsere ehrgeizigen Umsatz- und Ergebnisziele nicht erreicht", sagte der designierte Vorstandsvorsitzende Dietmar Bichler. Für 1999/2000 werde es deshalb keine Dividende geben.

Der Ingenieurdienstleister hatte seine Kapazitäten größer als benötigt ausgebaut und musste den Ausfall einiger geplanter Projekte verkraften. Statt der geplanten 37 (Vorjahr: 28,2) Millionen belief sich das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit auf 3,6 Millionen Mark. Der Jahresüberschuss sank von 14,4 Millionen auf 700 000 Mark. Statt des geplanten Umsatzes von 400 Millionen Mark, nahm der Umsatz um 31 Prozent auf 376,7 Millionen Mark zu. 2000/2001 sollen 410 Millionen Mark umgesetzt werden. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern, dass dieses Jahr auf neun (Vorjahr: 31) Millionen Mark gefallen war, soll auf 20,5 Millionen Mark steigen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben