Bieterverfahren : Deutsche Post soll Angebot für Royal Mail vorbereiten

Die Deutsche Post soll angeblich eine Offerte für den zum Verkauf stehenden Teil der britischen Royal Mail vorbereiten.

London/DüsseldorfDie Deutsche Post ist nach Einschätzung von Experten jedoch nicht ernsthaft an einem Einstieg bei der britischen Royal Mail interessiert. Sie vermuten vielmehr, dass sich die Deutsche Post über das Bieterverfahren lediglich wertvolle Informationen über den Konkurrenten beschaffen wolle.

Die Deutsche Post wollte Berichte über ein Engagement in dem Bieterverfahren um Royal Mail erneut nicht kommentieren. Neben der Post haben ein Wettbewerber und ein Finanzinvestor die Fühler nach der britischen Post ausgestreckt. Der niederländische Post-Konkurrent TNT und der Finanzinvestor CVC planten, jeweils eine Offerte vorzulegen, wie eine mit dem Verkaufsprozess vertraute Person Reuters sagte.

Die britische Regierung sucht einen Privatinvestor für die Staatspost und will 30 Prozent der Anteile verkaufen. Nach Angaben des britischen Wirtschaftsministers Peter Mandelson müssen die Angebote noch im April eingereicht werden. (cl/rtr)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben