Wirtschaft : Binnenschifffahrt: Mehr Transporte auf deutschen Wasserstraßen

Binnenschiffe haben im vergangenen Jahr 242 Millionen Tonnen Güter durch Deutschland transportiert und damit ein Rekordergebnis erzielt. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte, stieg die Menge im Vergleich zu 1999 nach vorläufigen Berechnungen um 5,6 Prozent. Die Transportleistung - das Produkt aus Gütermenge und Transportweite - erhöhte sich demnach um 6,2 Prozent auf 66,6 Milliarden Tonnenkilometer. Zu dem guten Ergebnis hätten insbesondere die Eisen- und Stahlindustrie sowie die günstige Wasserführung des Rheins beigetragen. Die Transporte von Eisen und Metallen nahmen den Angaben zufolge um 18 Prozent zu. Mit einem Wachstum um 22 Prozent auf 1,36 Millionen Einheiten stieg der Containerverkehr am stärksten. Unter deutscher Flagge fahrende Schiffe konnten von dem erhöhten Aufkommen allerdings nicht profitieren. Der Anteil der deutschen Schiffe verringerte sich von 40,1 Prozent auf 37,7 Prozent.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben