Börse am Mittag : Aktienmarkt freundlich

Der deutsche Aktienmarkt hat sich freundlich entwickelt. Der Leitindex Dax gewann bis zum Mittag 0,28 Prozent und stieg auf 6893 Punkte. Für den MDax der mittelgroßen Werte ging es um 0,65 Prozent auf 9.943 Zähler nach oben.

Frankfurt/Main - Der TecDax drehte bis zum Mittag ebenfalls leicht ins Plus und legte 0,10 Prozent auf 862 Punkte zu.

MAN-Titel legten nach Zahlen 0,36 Prozent auf 83,60 Euro zu. Der Nutzfahrzeug- und Maschinenbaukonzern will nach einem Rekordergebnis im vergangenen Jahr 2007 weiter Tempo machen. 2006 verbuchte der Konzern vor allem wegen des anhaltenden Lastwagen-Booms einen Ergebnisschub und übertraf damit die Erwartungen der Analysten. Händler werteten das Zahlenwerk überwiegend positiv.

Die Papiere von Fresenius Medical Care (FMC) gewannen nach Aussagen von US-Präsident George W. Bush zu Dialysebehandlungen in den USA an der DAX-Spitze 6,47 Prozent auf 110,31 Euro zu - ein neues Hoch. Auch Fresenius stiegen im MDax um 4,88 Prozent auf 56,74 Euro und standen damit auf Rekordniveau. Bush hatte vorgeschlagen, den Zeitraum auszuweiten, in dem private Krankenversicherungen die Dialysebehandlungen zahlen müssen.

IWKA-Titel rutschten nach Zahlen im Laufe des Tages ins Minus. Am MDax-Ende fielen die Aktien des Maschinen- und Anlagenbauers um 2,55 Prozent auf 22,17 Euro. Aktien von Pfeiffer Vakuum zeigten sich dagegen nach Zahlen an der TecDax-Spitze mit plus 3,26 Prozent auf 69,70 Euro sehr fest.


Stand: 06.02.07 (13.00 Uhr) (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar