Börse am Mittag : Deutsche Aktien unter Druck

Belastet von teils hohen Verlusten bei Einzelwerten haben die deutschen Aktienindizes etwas nachgegeben. Der Dax verlor 0,60 Prozent auf 7.480,64 Punkte.

Frankfurt/Main - Für den MDax ging es um 0,81 Prozent auf 10.761,49 Punkten nach unten. Der TecDax verlor 1,17 Prozent auf 863,20 Punkte.

Mit Abstand schwächster Wert war die Altana-Aktie, die einen Teil ihrer kräftigen Gewinne der vergangenen zwei Handelstage abgab. Das Papier war mit minus 7,15 Prozent auf 20,79 Euro Schlusslicht im Dax.

An der Dax-Spitze stiegen Adidas-Aktien nach der Vorlage von Zahlen um 5,89 Prozent auf 44,78 Euro. Die Zahlen sind insgesamt wie erwartet ausgefallen. Während die Marktprognosen weitgehend getroffen wurden, sei er selbst teilweise leicht positiv überrascht worden, sagte ein Analyst.

Dagegen verloren die Aktien der Deutschen Bank nach Bekanntgabe der Quartalszahlen um 0,60 Prozent auf 115,60 Euro. Händler erklärten dies insbesondere mit Gewinnmitnahmen, nachdem die Titel am Montag bei 116,35 Euro ein neues Rekordhoch erreicht hatten. Die Bank hat zum Jahresauftakt dank des starken Investmentbankings das beste Quartal ihrer Geschichte erzielt und die Markterwartungen übertroffen.


Stand: 08.05.07 (12.00 Uhr)

(tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben