BÖRSEN Ausblick : Dax-Konzerne könnten die Woche retten

Frankfurt am Main - „Das griechische Drama wird dem Markt wohl auch in der kommenden Woche einen hohen Unterhaltungswert bieten.“ Aktienstratege Carsten Klude von MM Warburg bringt mit dieser Einschätzung die Erwartungen des Aktienmarkts auf den Punkt. Prognosen zum Kursverlauf wagt kein Experte mehr. Lediglich ein heftiges Auf und Ab scheint sicher.

Vergangene Woche hatte der Dax nach einer Einigung zum Rettungspaket zunächst kräftig zugelegt, nach den Wirren um ein mögliches Referendum aber brach er erneut ein. Unterm Strich verlor der deutsche Leitindex über die Woche vier Prozent und schloss am Freitag bei 6111 Punkten.

Impulse werden kommende Woche von mehreren Dax-Größen erwartet – darunter Allianz, Eon, RWE und Siemens, die Zahlen zum Quartal vorlegen. Den bisherigen Verlauf der Berichtssaison, auch in den USA, werten die meisten Analysten positiv. Das immerhin macht Hoffnung für eine Jahresendrally. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben