Wirtschaft : Börsen fallen wieder zurück

-

(Tsp). Die Börsen konnten am Montag den zuletzt positiven Trend nicht fortsetzen. Der Aktienindex Dax rutschte schnell in die Verlustzone. Ein Grund dafür dürfte sein, dass der Dax den nächsten charttechnischen Widerstand kaum noch überwinden kann. „Für den Dax dürfte die Hürde von 3420 Punkten recht schwer zu knacken sein“, sagte ein Händler. Derzeit fehlten kursbewegende Nachrichten, die die Börse weiter antreiben könnten. Da der Dax seit mehreren Monaten nicht mehr oberhalb dieser Marke aus dem Handel gegangen war, verkauften Fonds größere Aktienbestände. Zum Schluss stand der Dax bei 3287,00 Punkten, ein Minus von 2,37 Prozent. Der Technologieindex TecDax verlor 1,48 Prozent auf 446,78 Punkte.

28 der 30 Dax-Werte verbuchten Verluste. Nur der Waschmittelhersteller Henkel und der Halbleiterkonzern Infineon konnten sich in der Gewinnzone halten. Henkel legte um 0,05 Prozent auf 55,05 Euro zu, Infineon um 0,99 Prozent auf 11,22 Euro. Einer der stärksten Verlierer war der Softwarehersteller SAP. Das Papier gab um 4,51 Prozent auf 97,40 Euro nach. Der Grund: Vorstandschef Henning Kagermann hatte gesagt, das Geschäft laufe nicht so gut. Ebenfalls stark unter Druck gerieten Automobilwerte. Berichte über einen Gewinneinbruch bei Volkswagen drückten die Aktie um 3,57 Prozent auf 35,37 Euro.

Am Rentenmarkt gab der Rex um 0,16 Prozent auf 118,91 Punkte nach. Der Bund Future fiel um 0,2 Prozent auf 115,09 Punkte (Freitag: 115,37). Die Umlaufrendite legte auf 3,71 (Freitag: 3,68) Prozent zu. Der Euro stieg. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,1284 (Freitag: 1,1205) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8862 (0,8925) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar