BOSCH SOLAR : BOSCH SOLAR

Der jüngste Geschäftsbereich der Bosch-Gruppe zählt gegenwärtig knapp 2000 Mitarbeiter. Der Einstieg erfolgte im Jahr 2008 mit der Übernahme des Wafer- und Solarzellenproduzenten Ersol. Es folgten der Modulhersteller Aleo und jüngst die Conergy-Tochter Voltwerk. Voltwerk produziert Wechselrichter, die Gleichstrom in Wechselstrom umwandeln und zum Beispiel in Solaranlagen und Elektroautos gebraucht werden. Auch Bosch hatte zuletzt wenig Freude am Geschäft mit alternativer Energieerzeugung und musste im Bereich Solarenergie wegen der Preiseinbrüche 500 Millionen Euro abschreiben. Doch Vorstandschef Franz Fehrenbach sieht weiterhin Wachstumspotenzial. Das erklärte Ziel ist es, mittelfristig als Systemanbieter sämtliche Bestandteile für Fotovoltaikkraftwerke anzubieten. Mit einem Gesamtumsatz von zuletzt 51 Milliarden Euro ist der Riese Bosch in der Lage, auch die gegenwärtige Konsolidierungsphase zu überstehen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben