BRANDENBURG : Opal-Pipeline fertig

Die 480 Kilometer

lange Erdgasleitung Opal wird an diesem Mittwoch offiziell fertiggestellt. An der Verdichterstation Radeland bei Baruth (Kreis Teltow-Fläming) wird die letzte Schweißnaht gesetzt, wie Betreiber Wingas mitteilte.

Das Unternehmen investierte nach eigenen Angaben eine Milliarde Euro in die Pipeline. Sie soll ab Herbst russisches Gas von der Ostsee-Pipeline weiter von Lubmin bei Greifswald durch Brandenburg nach Sachsen an die tschechische Grenze leiten. Den Angaben zufolge hatten 2500 Beschäftigte in 22 Monaten an der Erdgasleitung gearbeitet. Rund 27 000 Rohre mit einem Gewicht von jeweils 15 Tonnen wurden zusammengeschweißt sowie 172 Straßen, vier Autobahnen, 27 Bahnstrecken und 39 größere Gewässer gequert. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar