Wirtschaft : Citibank Deutschland erzielt Rekordrendite In diesem Jahr sollen 20 Filialen neu eröffnet werden

-

(ro). Die Citibank will auch 2004 zu den profitabelsten Banken in Deutschland gehören. 2003 erwirtschaftete der deutsche Ableger der amerikanischen Citigroup nach Angaben von Vorstandschefin Christine Licci eine Eigenkapitalrendite nach Steuern von 54 Prozent. Zum Vergleich: Die Deutsche Bank erreichte im vergangenen Jahr 4,7 Prozent. Unter dem Strich blieb der Citibank zum vierten Mal hintereinander ein Rekordgewinn von 513 Millionen Euro nach 342 Millionen im Vorjahr. Im ersten Quartal konnte sie weiter zulegen: Der Vorsteuergewinn kletterte um 32 Prozent auf 141 Millionen Euro. „Wir werden auch 2004 zweistellig wachsen“, gab sich Christine Licci am Mittwoch auf der BilanzPressekonferenz zuversichtlich.

Die einzige Frau an der Spitze einer Großbank in Deutschland sieht sich in ihrer Strategie bestätigt. Die Berater sollen sich in erster Linie um die Kunden kümmern und von alltäglichen Standardarbeiten entlastet werden. Beratung und Verwaltung sind strikt getrennt. Diese Aufgaben hat die Citibank in ihrem Dienstleistungszentrum in Duisburg fern von den Kunden in Form von industrieähnlichen Prozessen gebündelt. „Anstatt Filialen zu schließen, haben wir 2003 unsere Präsenz mit 13 neuen Standorten verstärkt“, sagt Licci. In diesem Jahr sollen weitere 20 Ableger dazukommen, so dass es dann insgesamt rund 300 sind. Dazu will die Bank ab Mitte des Jahres erstmals auch eine audiovisuelle Kundenbetreuung über das Internet anbieten. Kunden können dann mit Hilfe einer Webcam direkt mit einem Citibank-Berater sprechen. Zugleich soll eine umfassende Finanzplanung nicht nur vermögenderen, sondern allen Kunden angeboten werden.

Von Personalabbau ist vor diesem Hintergrund bei der Citibank keine Rede. Im Gegenteil: Wie 2003 sollen auch im laufenden Jahr rund 200 neue Stellen geschaffen werden. Ende 2003 beschäftigte die Citibank in Deutschland gut 5900 Mitarbeiter. Trotz der Expansion hat die Citibank die Kosten im Griff. Für jeden Euro Umsatz muss sie nur 43 Cent aufwenden, nach Ansicht von Licci ein „sensationell niedriger“ Wert.

0 Kommentare

Neuester Kommentar