Wirtschaft : Conti-Vize Ziebart ist Favorit für Infineon-Spitze

Automanager soll sich kommende Woche dem Aufsichtsrat präsentieren

-

München (nad). Der VizeChef des Autozulieferers Continental, Wolfgang Ziebart, soll nach Informationen aus Branchenkreisen neuer Chef des Chipkonzerns Infineon werden. Ziebart solle in der kommenden Woche dem Infineon-Aufsichtsrat vorgestellt werden, hieß es in den Kreisen. Bereits am Vorabend war klar geworden, dass Ziebart als Favorit die größten Chancen auf den Chefsessel eingeräumt werden. Infineon und Continental lehnten am Donnerstag jeden Kommentar zu der Nachfolgefrage ab.

Der langjährige Infineon-Vorstandsvorsitzende Ulrich Schumacher war vor sechs Wochen nach Druck des Aufsichtsrates zurückgetreten. Es habe einen heftigen Streit über die Strategie und den selbstherrlichen Führungsstil Schumachers gegeben, hieß es nach der Entscheidung. Infineon-Interims-Chef Max Dietrich Kley hatte danach eine rasche Lösung der Führungskrise versprochen. Erst vor wenigen Tagen hatte er angekündigt, ein Nachfolger an der Konzernspitze werde möglicherweise schon im Juni, spätestens aber im September im Amt sein. Zugleich hatte er von zwei aussichtsreichen deutschen Kandidaten mit Erfahrung in der Halbleiterbranche gesprochen. Bewerber sollten zudem Erfahrung bei der Sanierung verlustgeplagter Unternehmen mitbringen. Auf Ziebart träfe dies allerdings nur bedingt zu. Der Conti-Manager war zuvor beim Autobauer BMW tätig. Anfang der 90er Jahre war er für ein Jahr stellvertretender Geschäftsführer des Computeranbieters Kontron, der später an die Börse ging.

Nach Angaben der „Hannoverschen Allgemeinen Zeitung“ hat Ziebart bereits Teile des Conti-Aufsichtsrates über seine Wechselabsichten informiert. „Wir haben immer gewusst, dass es schwer wird, ihn auf Dauer zu halten“, zitierte die Zeitung Konzernkreise. Frankfurter Analysten sprachen von einer zwar überraschenden, aber nicht unwahrscheinlichen Lösung des Führungsproblems bei dem Münchner Halbleiterkonzern.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben