Wirtschaft : Das Jahr 2000 wird ein schwieriges Jahr für die Automobilindustrie

ro

Das Autojahr 1999 hat selbst Experten überrascht. Statt der erwarteten 3,65 Millionen Neuzulassungen waren es am Ende 3,8 Millionen. Das waren 1,8 Prozent mehr neue Autos auf Deutschlands Straßen als ein Jahr zuvor und ist das drittbeste Ergebnis seit der Wiedervereinigung. Die deutschen Hersteller haben vor allem durch ihre vielen neuen Modelle, die in den letzten Jahren auf den Markt gekommen sind, großen Anteil an diesem Erfolg. Opel und Ford haben Marktanteile verloren, die japanischen Hersteller mussten einen weiteren Rückschlag einstecken, Autos aus Frankreich dagegen konnten erstaunliche Erfolge verbuchen. Das laufende Jahr wird nicht mehr soviel Schwung bringen, auch wenn die Inlandskonjunktur weiter anzieht. Der Verband der deutschen Automobilindustrie wird sich an diesem Donnerstag zur Lage äußern. Im Automobilgeschäft dürften sich Sättigung bemerkbar machen. Der Verband der Autoimporteure etwa rechnet mit einem Rückgang der Neuzulassungen um etwa zwei Prozent. Mit rund 3,72 Millionen Pkw und Kombi wäre das immer noch ein beachtliches Ergebnis.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben