Wirtschaft : "Das wird super,aber auch chaotisch"

Optimismus bei Multimedia

KÖLN (ddpADN).Die deutschen Multimedia-Unternehmen freuen sich auf die Aufhebung des Telefonmonopols zum 1.Januar."Das wird der Branche zumindest im Online-Bereich sehr gut tun", erwartet der Geschäftsführer des Deutschen Multimedia-Verbandes (DMMV), Alexander Felsenberg.Die Preisgestaltung durch den bisherigen Monopolisten Telekom sei bisher der Haupthinderungsgrund für die Ausweitung von Multimedia-Dienstleistungen über das Internet gewesen, sagte Felsenberg in Köln.In der Folge der Liberalisierung werde die Nutzungs-Hemmschwelle weiter sinken, gleichzeitig werde die gesellschaftliche Akzeptanz des jungen Mediums Internet steigen."Das wird super, aber auch chaotisch", sagte Felsenberg mit Blick auf den kommenden Preiswettbewerb. 1997 verzeichnete der Online-Bereich Felsenberg zufolge eine Marktsteigerung von 20 bis 30 Prozent.Der Umsatz sei schneller als erwartet gestiegen und liege nach ersten groben Schätzungen bei rund 3,5 Mrd.DM.Der Trend zur Schaffung neuer Arbeitsplätze werde anhalten.Allein in der Online-Branche seien in den vergangenen fünf Jahren 15 000 neue Jobs entstanden. Der DMMV-Geschäftsführer geht von einer weiterhin positiven Geschäftsentwicklung aus.Die Werbeumsätze stiegen unaufhaltsam, da im kommenden Jahr aufgrund der günstigeren Bedingungen mit einer höheren Nutzung der Online-Angebote zu rechnen sei.Nach den profitabel arbeitenden Suchdiensten würden so 1998 weitere Firmen schwarze Zahlen schreiben können. Felsenberg verwies darauf, daß die Nutzungszahlen von Werbeträgern jetzt auch wie die TV-Einschaltquoten offiziell von den Auflagenwächtern der IVW ausgewiesen und der Wirtschaft so verläßliche Daten zur Online-Werbung in die Hand gegeben werden.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben