Wirtschaft : Dax erreicht Jahreshoch

-

(obu). Der Dax hat am Mittwoch ein neues Jahreshoch erreicht. Am Vormittag notierte der Index bei 3178 Zählern, zeigte sich in Folge aber schwankend. Am Nachmittag stieg der Index erneut um insgesamt 44,80 Zähler auf 3185,14, zum Schluss notierte er wieder bei 3178,15 Punkten – und damit 1,20 Prozent im Plus. Der MDax verbesserte sich um 0,76 Prozent auf 3508,07. Der Tec-Dax stieg um 0,28 Prozent auf 436,54 Zähler.

Im Blickpunkt standen die deutschen Bank-Aktien. Die WestLB Panmure hatte sich positiv über die Branche geäußert, und gleich drei Übernahmespekulationen belebten zusätzlich den Markt. Es hieß, die Bank of America plane ein Engagement bei der zur Allianz gehörenden Dresdner Bank, die Royal Bank of Scotland sei an der Hypo-Vereinsbank und die Citigroup an der Commerzbank interessiert. Größter Gewinner im Index war zum Schluss die Hypo-Vereinsbank mit einem Plus von 6,62 Prozent auf 15,63 Euro. Die Aktie der Commerzbank zog um 5,25 Prozent auf 12,43 Euro an. Dagegen notierte SAP nach Gewinnen zu Beginn der Woche mit 3,36 Prozentpunkten bei 107,94 Euro im Minus – und lag damit am Ende des Dax-Feldes. Grund waren Befürchtungen der Anleger, SAP hätte besonders unter der Euro-Stärke zu leiden. Auch die T-Aktie musste mit einem Minus von 1,50 Prozent auf 12,44 Euro Federn lassen: Händler vermuteten, der Konzern Hutchinson Whampoa stoße seine Anteile an der Telekom ab.

Am Rentenmarkt legte der Rex um 0,24 Prozent auf 121,58 Zähler zu. Der Bund-Future stieg um 0,10 Prozent auf 119,26 Zähler. Die Umlaufrendite sank auf 3,27 (Dienstag: 3,31) Prozent. Der Euro legte auf 1,1748 (Vortag: 1,699) Dollar zu. Damit kostete der Dollar 0,8512 (0,8548) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar