Wirtschaft : Dax fällt deutlich unter 3500

-

(Tsp). Der IfoGeschäftsklimaindex steigt zum vierten Mal in Folge, die US-Verbraucher fassen wieder mehr Vertrauen, doch die Börsianer gehen ihre eigenen Wege. Auch gute Nachrichten konnten am Dienstag den weiteren Kursverfall an den deutschen Börsen nicht aufhalten. Die meisten Anleger haben in der jüngsten Vergangenheit gut verdient, nun scheint es an der Zeit, die Gewinne auch zu sichern. Unterstützt wird diese Abwärtsbewegung durch sinkende Umsätze. Vor dem Labor Day in den USA am 1. September macht sich an der Wall Street schon ein bisschen Ferienstimmung breit.

Der Deutsche Aktienindex (Dax) gab bis zum Börsenschluss um 1,3 Prozent auf 3455,48 Zähler nach. Der Dax fiel damit unter die wichtige Linie von 3500 Punkten, die er am Vortag äußerst knapp verteidigt hatte. Charttechniker warnen die Anleger nun vor einer großen Abwärtskorrektur der Kurse.

Tagesthema waren die Aktien der Münchener Rück, die unter Berichten über eine Kapitalerhöhung litten, und 3,9 Prozent auf 99 Euro einbüßten. Die Papiere der Deutschen Post mussten sogar 4,6 Prozent auf 13,86 Euro abgeben. Händler sahen keine fundamentale Nachricht, die das Minus verursacht haben könnte. Gewinnmitnahmen seien der Grund.

Am Rentenmarkt gab der Rex um 0,24 Prozent auf 117,51 Punkte nach. Der Bund Future sank um 0,1 Prozent auf 113,90 Punkte. Die Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere stieg um 0,04 Prozentpunkte auf 3,94 Prozent. Der Euro verlor gegenüber dem Dollar weiter an Wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) legte den Referenzkurs auf 1,0816 (Montag: 1,0888) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9246 (0,9184) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben