Wirtschaft : Dax gewinnt leicht hinzu

-

(akz). Negative Konjunktursignale aus den USA haben am Donnerstag die deutschen Aktienindizes nur leicht steigen lassen. „Am zweiten Jahrestag der Terroranschläge in New York und Washington haben sich die Anleger etwas zurückgehalten“, sagte ein Aktienhändler. Aus den USA wurden ein Anstieg der wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe gemeldet. Das Handelsbilanzdefizit der wichtigsten Volkswirtschaft stieg zudem im Juli auf 40,3 Milliarden USDollar. Besonders Technologiewerte standen auf den Verkaufslisten. Am Eröffnungstag der Internationalen Autoausstellung IAA waren dagegen vor allem Autowerte gefragt.

Der Index der deutschen Standardwerte Dax tendierte am Donnerstag um 17 Uhr fast auf dem Niveau des Vortages bei einem Plus von 0,2 Prozent. Es notierte bei 3543. Punkten. Die deutschen Technologiewerte im Tec-Dax gaben dagegen deutlich ab. Der Index verlor 1,58 Prozent und lag bei 525,78 Punkten.

„Der gesamte Autosektor erholt sich von seinen Verlusten dieser Woche“, sagte eine Händler. Die Aktien von VW legten um 2,31 Prozent zu. Auch Daimler-Chrysler gewannen 1,61 Prozent hinzu. BMW stiegen um 1,41 Prozent. Die größten Verlierer im Dax waren Altana mit einem Minus von 2,05 Prozent und Metro mit einem Minus von 1,41 Prozent.

Der deutsche Rentenmarkt hat freundlich tendiert. Der Bund Future stieg um 0,13 Prozent auf 113,06 Punkte an. Der Rex stieg um 0,15 Prozent auf 117,61 Punkte. Die Umlaufrendite sank auf 3,93 (Mittwoch 3,97) Prozent. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs des Euro auf 1,1217 (Mittwoch: 1,1172) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8915 (0,8951) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben