Wirtschaft : Dax nimmt 3100-Punkte-Hürde

-

Berlin (Tsp). Der deutsche StandardwerteIndex DAX hat am Freitagabend nach einem zeitweise richtungslosen Verlauf ins Plus gedreht und die Hürde von 3100 Punkten knapp überwunden. Er schloss mit einem leichten Plus von 0,39 Prozent auf 3102,01 Punkten. Der Auswahlindex Nemax 50 am Neuen Markt blieb im Minus mit zuletzt 1,17 Prozent auf 418,97 Punkten. Der Nebenwerte-Index MDAX legte um 0,26 Prozent auf 3053,77 Zähler zu.

Bei den Standardwerten zählten insbesondere Technologie-Aktien zu den Gewinnern. Infineon-Papiere verteuerten sich um 4,4 Prozent auf 9,55 Euro und SAP um knapp 4,4 Prozent auf 77,90 Euro. An der Spitze lagen jedoch Metro-Aktien mit einem Plus von 8,4 Prozent auf 22,84 Euro. Die Titel profitierten von Berichten über Immobilienverkäufe des Konzerns. Unter Druck standen hingegen MLP-Aktien, die nachrichtenlos 6,7 Prozent auf 12,45 Euro abgaben. Die Anteilsscheine der Deutschen Post verloren 3,9 Prozent auf 9,37 Euro und Thyssen-Krupp 3,0 Prozent auf 11,15 Euro.

Am Neuen Markt konnten MobilCom-Aktien zulegen. Sie verteuerten sich um 20,5 Prozent auf 5,30 Euro. Die Aktie profitierte von Berichten über Sanierungsfortschritte und über die Fortsetzung der Verhandlungen mit Großaktionär France Télécom.

Am Rentenmarkt verlor der Rex 0,05 Prozent auf 115,04 Punkte. Der Bund-Future zog um 0,01 Prozent auf 104,81 Zähler an. Die Umlaufrendite wurde von der Bundesbank bei 4,36 (Donnerstag: 4,37) Prozent ermittelt. Der Kurs des Euro ist am Freitag gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs bei 0,9763 (Donnerstag: 0,9738) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 1,0243 (1,0269) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben