Wirtschaft : Dax schließt schwach

NAME

Berlin (Tsp). Gewinnmitnahmen nach den zum Teil kräftigen Kursgewinnen der Vortage haben am Freitag dem Dax zugesetzt. Er verlor am Freitag Börsenschluss zwei Prozent auf 3828,26 Punkte. Der Nemax 50 des Neuen Marktes konnte sich nach festem Start mit 520 Zählern ganz knapp im Plus behauptet. Der M-Dax der Mittelwerte gab um 0,01 Prozent auf 3468 Stellen nach. Die Umsätze waren nach Händler-Angaben vor dem Wochenende klein. Auch die Wall Street ging schwächer in den Handel.

Der Markt befinde sich an einem Wendepunkt, sagte Analyst Uwe Wagner von der Deutschen Bank. Um die Trendumkehr zu schaffen, müsse der Dax oberhalb der Marke von 3945 Punkten schließen. Dann habe er jedoch Potenzial, in den kommenden Wochen auf bis zu 4600 Zähler zu steigen. Mit Blick auf die jüngsten kräftigen Kursgewinne entgegnete sein Kollege Alfred Kaiser vom Bankhaus Nols, er rechne trotz der insgesamt guten Stimmung am Markt in den kommenden Tagen bestenfalls mit wenig veränderten Kursen.

Bei den deutschen Standardwerten litten Infineon offenbar besonders unter den schlechten US-Chip-Prognosen. Der Halbleiterhersteller verbuchte Abschläge von 5,71 Prozent auf 12,72 Euro. Telekom-Aktien gaben 4,3 Prozent auf 11,20 Euro ab. Die Aktie Gelb verteuerte sich um fast drei Prozent auf 10,97f Euro.

Am Rentenmarkt stieg der Rex um 0,09 Prozent auf 114,34 Punkte. Der Bund Future gewann 0,2 Prozent auf 109,95 Zähler. Die Umlaufrendite wurde bei 4,51 (Donnerstag: 4,52) Prozent ermittelt. Der Kurs des Euro fiel. Die EZB setzte den Referenzkurs bei 0,9697 (Donnerstag 0,9770) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 1,0312 (1,0235) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar