Wirtschaft : Dax wieder über 3600 Punkten

-

(akz). Der deutsche Aktienmarkt hat am Donnerstag uneinheitlich tendiert. Während die deutschen Standardaktien am Nachmittag die 3600Punkte-Marke durchbrachen, notieren die Technologiewerte leicht im Minus. Der Handel sei durch überdurchschnittliche Schwankungen geprägt gewesen, sagten Händler. Grund sei der bevorstehende so genannte „dreifache Hexensabbat“ am Freitag, der Verfallstermin für Derivate auf Aktien, Indizes und Futures.

Bis 20 Uhr stieg der Deutsche Aktienindex Dax um 1,4 Prozent auf 3612,02 Punkte. Die Technologiewerte im Tec-Dax büßten am Nachmittag dagegen 0,2 Prozent ein.

Auf der Gewinnerseite unter den Standardaktien standen Bayer-Papiere ganz oben. Die Aktien verzeichneten Aufschläge von 5,6 Prozent. Die Anleger zeigten sich erfreut über einen Etappensieg des Konzerns im Lipobay-Rechtsstreit. Ebenfalls gefragt waren die Aktien der Deutschen Lufthansa, die um 3,2 Prozent zulegten. Die Ankündigung, die Cargo-Flotte zu vereinheitlichen, sorgte hier für gute Stimmung bei den Börsianern. Tui-Aktien legten nach der Ankündigung eines neuen, drastischen Sparprogramms 0,6 Prozent zu. Am meisten gaben MLP ab. Der Wert verlor 1,6 Prozent. Der Wert steigt am Montag aus dem Dax in den M-Dax ab und wird durch Continental ersetzt.

Am Rentenmarkt stieg der Bund Future um 0,25 Prozent auf 113,92 Punkte. Der Rex war bei 118,07 Punkten um 0,22 Prozent fester. Die Umlaufrendite sank um 0,05 Prozentpunkte auf 3,85 (Mittwoch: 3,90) Prozent. Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1290 (Mittwoch: 1,1212) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8857 (0,8919) Euro.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar