Wirtschaft : Dax wieder über 4000 Punkte

-

(Tsp). Am Montag machten die Anleger erst einmal da weiter, wo sie vergangene Woche aufgehört hatten. Die meisten hielten sich zurück, die anderen verkauften. Der Deutsche Aktienindex (Dax) lag deshalb fast den gesamten Tag im Minus. Am Nachmittag erholten sich die Notierungen dann aber doch. Schub kam aus den USA, wo sich sowohl die Wall Street als auch die Computerbörse Nasdaq freundlich präsentierten. Der Dax endete beim Stand von 4007,65 Zählern um 0,56 Prozent höher als am Freitag. Der Technologieindex TecDax kletterte sogar um 1,20 Prozent auf 590,68 Punkte.

Stärkster Wert unter den Dax-30-Titeln war die Aktie des Chipherstellers Infineon. In den vergangenen Tagen war hier die Stimmung eher mies gewesen, Kursverluste dominierten. Doch am Montag wurden positive Zahlen zur Lage auf den Chipmärkten veröffentlicht. Die Infineon-Aktie konnte deshalb um 2,43 Prozent auf 10,95 Euro klettern. Auch die Papiere der Automobilkonzerne Daimler-Chrysler und Volkswagen, die beide verstärkt in den chinesischen Markt investieren wollen, waren stark gefragt. Schwächster Wert war die Aktie des Pharma- und Chemiekonzerns Bayer – allerdings vor allem durch den automatischen Abschlag wegen der Dividendenzahlung.

Am Rentenmarkt sank die Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere auf 3,84 (Freitag: 3,88) Prozent. Der Rex-Rentenindex stieg auf 118,04 (117,92) Punkte. Der Bund-Future fiel um 0,1 Prozent auf 113,98 Punkte. Der Euro blieb fast unverändert. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1953 (Freitag: 1,1947) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8366 (0,8370) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben