Wirtschaft : Debeka wird zum Rundum-Versicherer

KOBLENZ .Die Debeka profitiert zunehmend von ihrer Öffnung für Kunden außerhalb der Beamtenschaft.1998 überstiegen die Beitragseinnahmen der Debeka-Versicherungen und die Geldeingänge der Debeka Bausparkassen zusammen erstmals zehn Mrd.DM.Die Versicherungsbeiträge kletterten um 7,1 Prozent auf 8,44 Mrd.DM und die Bauspar-Eingänge um 7,3 Prozent auf 1,61 Mrd.DM.Das teilte die Debeka am Dienstag mit.Die Bilanzsumme stieg um 15,3 Prozent auf 46,7 Mrd.DM; die Kapitalerträge nahmen um 16,3 Prozent auf 3,1 Mrd.DM zu.Die Mitarbeiterzahl stieg um 270 auf 11 492.Die Entwicklung "vom reinen Beamtenversicherer zum Rundum-Versicherer" sei Voraussetzung des Erfolges gewesen, sagte Vorstandschef Peter Greisler.Der Debeka Krankenversicherungsverein auf Gegenseitigkeit hält mit 1,65 Millionen Versicherten in der privaten Krankheitskosten-Vollversicherung einen Marktanteil von 23 Prozent und ist damit die Nummer eins.Mit 1,89 Millionen Versicherten sei er auch der größte Träger der privaten Pflegepflichtversicherung.Die Beitragseinnahmen stiegen um 5,1 Prozent auf 5,03 Mrd.DM.Die Versicherungssumme des Debeka Lebensversicherungsvereins kletterte um 8,4 Prozent auf 105,6 Mrd.DM und liegt auf Platz sechs der Branche.Die Debeka Bausparkasse behauptete mit einer um 5,4 Prozent auf 20,8 Mrd.DM gestiegenen Bausparsumme Platz vier unter den Bausparkassen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben