DESERTEC : Umbau geplant

Die Industrieinitiative Dii will trotz heftigen Streits hinter den Kulissen das Wüstenstromprojekt Desertec weiter vorantreiben. „Wir machen unsere Arbeit“, sagte ein Dii-Sprecher am Montag in München. Der Rückzug der Wüstenstrom-Stiftung Desertec aus der Planungsgesellschaft Dii gefährde die

Arbeit nicht substanziell. Der Sprecher kündigte aber an, dass es an der Dii-Spitze zu personellen Veränderungen kommen werde. Die Geschäftsführer Paul van Son und seine Stellvertreterin Aglaia Wieland liefern sich derzeit einen Machtkampf. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben