DEUTSCHE BANK : DEUTSCHE BANK

Dank starker Geschäfte im Investmentbanking, vor allem im Anleihehandel, verdiente die Deutsche Bank im dritten Quartal vor Steuern 1,1 Milliarden Euro – 20 Prozent mehr als vor einem Jahr. Unter dem Strich blieben 755 Millionen Euro übrig. Der angekündigte Abbau von knapp 2000 Stellen, davon 1500 im Investmentbanking, ist angelaufen und geht mit Abfindungen in dreistelliger Millionenhöhe einher. Bis 2015 sollen 4,5 Milliarden Euro Kosten im Konzern reduziert werden. Kurzfristig kostet der Umbau aber erst einmal vier Milliarden. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben