Wirtschaft : Deutsche Post: Wo der Postkunde Hilfe erwarten kann

Hotline Post: Die Post hilft bundesweit unter der Nummmer 01802/33 33 weiter. Das Gespräch kostet zwölf Pfennig - egal, wie lange das Gespräch dauert.

Internet Post: Unter www.deutschepost.de . Hier werden Produkte und Service der Post erklärt.

Hotline Regulierungsbehörde: Wenn Kunde und Post AG bei einem Problem zu keiner Lösung kommen, kann auch eine Schlichtungsstelle bei der Regulierungsbehörde für Post und Telekommunikation angerufen werden. Die bundesweite Hotline-Nummer lautet: 01805/10 10 00.

Standardbriefe: Wenn ein Brief nicht ankommt, kann nur der Absender einen Nachforschungsauftrag bei der Post stellen. Da nicht dokumentiert ist, wann und wo ein Brief eingesteckt wurde, ist die Suche allerdings schwierig. Je genauer der Brief beschrieben werden kann, desto höher sind die Erfolgsaussichten.

Pakete und Expressendungen: Auch hier muss ein Nachforschungsauftrag gestellt werden. Die Chancen etwa ein Paket wieder zu finden, sind aber größer. Der Grund: Anhand einer ID-Nummer, einem Strichcode auf dem Einlieferungszettel, kann jede Station des Transports nachvollzogen werden. Außerdem können Großkunden der Post über das Internet unter Service/Track & Trace den Weg ihrer Sendungungen selbst verfolgen. Sie brauchen nur die ID-Nummer.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben