Wirtschaft : Die Ideen-Klauer

ro

Er sieht genauso aus wie der Plastik-Kleiderständer der Firma Kosiol. Ist er aber nicht, denn eine unbekannte chinesische Firma kopierte ihn einfach, ohne vorher um Erlaubnis zu fragen. Sie klaute das Design - und wurde dafür von Professor Rido Busse, Initiator der "Aktion Plagiarius", in Frankfurt (Main) auf der Konsumgütermesse "Ambiente" mit dem Preis für besonders dreiste Plagiate ausgezeichnet. Seit 1977 verleiht Busse jährlich den schwarzen Zwerg mit der goldenen Nase an Unternehmen, die Produkte nachahmen. Auch die US-Edelfirma Calvin Klein Eyewear und das türkische Unternehmen Pemaks kopierten Busse zufolge "besonders dreist". Sie hatten eine Titan-Brille und pneumatische Zylinder nachgemacht und unter eigenem Namen verkauft. Die Firma Merlin erhielt einen der Sonderpreise und wurde von Busse als "Wiederholungstäter" ausgezeichnet. Auch Arbeitgeber-Präsident Dieter Hundt verurteilte die Produktfälscher. "Produkt- und Markenpiraterie sind organisierte Formen der Kriminalität."

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben