Wirtschaft : Die lange Liste der Ladenhüter

-

So genanntes Tafelsilber besitzt der Bund noch reichlich – aber nur auf den ersten Blick. Mehr als 500 Unternehmensbeteiligungen listet das Bundesfinanzministerium in einem Bericht auf. Doch Experten bezweifeln, dass sie sich so schnell zu Geld machen lassen, wie Finanzminister Hans Eichel (SPD) sich das vorstellt. Die größten Brocken sind die ExBehörden Telekom und Post, an denen der Bund noch 26,1 Prozent und 48,3 Prozent hält. Allerdings würde der Preis an der Börse einbrechen, versuchte der Bund nun Papiere im großen Stil zu platzieren. Auch Wälder und drittklassige Liegenschaften wie das ungünstig gelegene Gästehaus der Regierung auf dem Bonner Petersberg sind schwer loszuschlagen. In Frage kommen allenfalls die vier Beteiligungen an Flughäfen sowie eine am Duisburger Hafen. Ob sich angesichts der flauen Wirtschaftslage rasch Investoren finden, muss Eichel in den kommenden Wochen beweisen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben