Wirtschaft : Druck auf die Kassen-Beiträge

-

Der Druck auf die KrankenkassenBeiträge wächst jeden Tag. Gerhard Schröder kündigte dennoch in seiner Regierungserklärung nur die Leitlinien einer Gesundheitsreform an: „Wir wollen keine Zwei-Klassen-Medizin. Was wir brauchen, sind mehr Verantwortung und mehr Wettbewerb im System.“ Die Gesundheitsversorgung solle weiterhin für „jedermann zugänglich“ sein. Von einer besseren Vorsorge und mehr Zusammenarbeit zwischen Kassen, Patienten, Ärzten, Krankenhäusern und Gesundheitszentren verspricht sich Schröder die Mobilisierung von „Effizienzreserven“. Strittige Punkte einer Reform soll ein Expertenrat ähnlich der Hartz-Kommission debattieren. Die Vorschläge gingen den Gesundheits- Lobbyisten nicht weit genug. Die Ärzte forderten mehr Eigenbeteiligung der Patienten sowie mehr Geld für das Kassen-System. Der Sozialverband VdK verlangte die Senkung der Arzneipreise, die private Krankenversicherung Vereinte drohte wegen der Anhebung der Versicherungspflichtgrenze mit einer Verfassungsklage. brö

0 Kommentare

Neuester Kommentar