Wirtschaft : Düsseldorfer Tabelle umgerechnet

rok

Gesetzeskraft besitzt die Düsseldorfer Tabelle nicht, sie stellt eine Richtlinie dar: Eine Richtlinie zur Berechnung des Kindes- oder Ehegattenunterhalts bei einer Scheidung oder Trennung. In der Praxis hat die Tabelle aber einen hohen Stellenwert erlangt. Jungendämter und Familiengerichte legen sie bei ihrer Arbeit zu Grunde. Sogar der Bundesgerichtshof hat sie als Orientierungshilfe anerkannt. Mit der Einführung des Euro wurde auch die Düsseldorfer Tabelle in die neue Währung umgerechnet. Die Frankfurter Rechtsanwälte Diana M. Schulten und Dirk Hanisch nahmen das zum Anlass, den aktuellen Rechtsstand zu recherchieren und die Anwendung der Tabelle mit einigen Beispielen in kompakter Form anschaulich zu machen. Herausgekommen ist ein 48 Seiten umfassender, praktischer und übersichtlicher kleiner Ratgeber.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben