E-Mail-Dienste : United Internet übernimmt mail.com in den USA

Der E-Mail-Dienst GMX sichert sich neue Kunden im Ausland: In den USA wurde der Anbieter mail.com mit 14 Millionen E-Mail-Konten übernommen.

Das Internetunternehmen United Internet treibt sein Auslandsgeschäft voran. Der zum Konzern gehörende E-Mail-Dienst GMX übernahm den amerikanischen Mail-Anbieter
mail.com mit rund 14 Millionen Kundenkonten. Ein GMX-Sprecher in Karlsruhe bestätigte am Montag einen entsprechenden Bericht des „Handelsblattes“.

Gleichzeitig wurde der Zeitung zufolge mit dem Verkäufer von mail.com, der kalifornischen Mediengruppe MMC, eine Vereinbarung über die technologische Zusammenarbeit in Indien getroffen. MMC betreibt zusammen mit einem indischen Fernsehsender das Internet-Portal India.com. GMX soll nun ab 2011 die Kommunikationsplattform für India.com liefern, einschließlich mobiler E-Mail-Lösungen für Mobiltelefone. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben