Wirtschaft : Easyjet wird in Berlin stärker

-

Berlin – Die britische Billig-Fluggesellschaft Easyjet ist im Ende September beendeten Geschäftsjahr 2005/06 (30. September) in Deutschland überdurchschnittlich gewachsen. Das Passagieraufkommen stieg um 29 Prozent auf 4,75 Millionen Reisende. Knapp zwei Drittel davon entfielen auf die wichtigste Basis in Berlin-Schönefeld, wo das Unternehmen insgesamt drei Millionen Fluggäste zählte. In Berlin hat Easyjet den Marktanteil im Vergleich zum Vorjahr damit von 16,6 auf 19,3 Prozent steigern können, sagte Deutschland-Direktor John Kohlsaat am Donnerstag in Berlin. „Wir fühlen uns in Schönefeld wohl und wollen hier weiter expandieren.“ Acht der insgesamt zwölf Easyjet-Flugzeuge in Deutschland sind in der Hauptstadt stationiert, die damit die wichtigste Basis außerhalb Großbritanniens ist.

Im kommenden Jahr will das Flugunternehmen die Zahl seiner Verbindungen von und nach Deutschland weiter ausbauen. Es sollen vor allem mehr Flüge zwischen den großen Städten in Europa angeboten werden, kündigte Kohlsaat an. Dabei sehe man eher Lufthansa und Air France als den Billigflieger Ryanair als Konkurrenten. du-

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben