Wirtschaft : Eine Frage zum Euro: Wie werden Preise umgerechnet, wenn der Euro kommt?

mo

Wenn der Euro kommt, gibt es für die Umrechnung von Preisen und Gebühren verbindliche Regeln. Daran müssen sich alle Einzelhändler und Behörden halten. Ein Euro sind 1,95583 Mark. Bei der Umrechnung der Preise gelten außerdem die kaufmännischen Regeln. Demnach wird ab der dritten Stelle hinter dem Komma bei einer Ziffer zwischen eins und vier ab-, bei einer Ziffer zwischen fünf und neun aufgerundet. Viele Händler haben die Preise in D-Mark aber bereits so gestaltet, dass sich mit der Einführung des Euro-Bargeldes ein optisch günstiger Preis ergibt. Wer etwaein Produkt zu einem so genannten Schwellenpreis von 9,99 Euro von Anfang kommenden Jahres verkaufen möchte, der musse dieses Produkte zuvor zu einem Preis von 19,54 D-Mark anbieten. Inwieweit Unternehmen Preiserhöhungen durchsetzen können, hängt nicht nur von der Marktsituation ab, sondern auch von der Aufmerksamkeit der Kunden. Der Staat hat beschlossen, Steuern oder Bußgelder abzurunden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar