Energiekosten : Gazprom macht Gas teurer

Der Preis für Öl erreicht fast täglich einen neuen Höchststand. Nun sollen auch die Gaspreise erneut anziehen. Der russische Energiekonzern Gazprom hat angekündigt, den Preis für 1000 Kubikmeter Gas bis zum Jahresende auf mehr als 500 Dollar erhöhen zu wollen.

BakuDer russische Gaskonzern Gazprom will sein Erdgas für Westeuropa deutlich teurer machen. Der Preis für 1000 Kubikmeter Gas solle bis Ende dieses Jahres auf über 500 Dollar steigen, sagte Gazprom-Chef Alexej Miller am Donnerstag nach einem Treffen des russischen Präsidenten Dmitri Medwedew mit seinem aserbaidschanischen Kollegen Ilham Alijew in Baku.

Miller hatte kürzlich noch einen Preis von 400 Dollar für dieses Jahr angestrebt, ursprünglich sollte er sogar noch bei 310 Dollar liegen. Gazprom begründet die höheren Preise mit dem schwachen Dollar. Über die höheren Preise will der Konzern die Kaufkraft seiner Einnahmen erhalten. (iba/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben