Wirtschaft : Energiemarkt: HEW/Veag/Laubag

asi

Die Hamburgischen Electricitäts-Werke (HEW) wollen mit den ostdeutschen Braunkohleverstromern Veag/ Laubag und dem Berliner Versorger Bewag die vierte große Kraft im deutschen Strommarkt bilden. Ohne Bewag haben sie einen Marktanteil von rund 15 Prozent. Die Erlöse der HEW liegenbei 1,43 Milliarden Euro, der Jahresüberschuss bei 64 Millionen Euro. Die Veag betreibt ein Stromnetz von rund 9000 Kilometern und moderne Kraftwerke. Sie wies für 1999 bei einem Umsatz von 4,4 Milliarden Mark wegen Ertragseinbußen und Verlustrückstellungen einen Fehlbetrag von 1,86 Milliarden Mark aus. In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres gingen die Umsatzerlöse um 24 Prozent auf 2,5 Milliarden Mark zurück. Die Laubag ist neben der Mibrag das größere der beiden ostdeutschen Braunkohletagebau-Unternehmen und setzt knapp 48 Millionen Tonnen Rohbraunkohle ab.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben