Wirtschaft : Eon-Aktie treibt den Markt

-

(Tsp). Die deutschen Aktienmärkte sind am Freitag ausgesprochen schwach gestartet. Die Unsicherheit über das weitere Geschehen im Irak bleibt weiter sehr groß und niemand wollte deshalb mit offenen Positionen ins Wochenende gehen. Beflügelt von positiven USKonjunkturdaten schloss der Dax am Ende aber deutlich (2,01 Prozent) im Plus bei 2747,83 Punkten. Der M-Dax der 70 mittleren Standardwerte gewann 1,19 Prozent auf 2963,93 Zähler. Am Neuen Markt legte der Nemax 50 um 0,83 Prozent auf 362,50 Punkte zu.

Angetrieben wurde der Markt zum Wochenschluss von der Kursentwicklung der Eon-Aktie. Das Papier kletterte um 4,45 Prozent auf 42,25 Euro. Spitzenreiter war MLP. Die Aktie machte nach Gerüchten über eine Übernahme des Finanzdienstleisters durch die Deutsche Bank einen Satz um 9,52 Prozent auf 9,32 Euro nach oben. Händler schenkten dieser Vermutung jedoch wenig Glauben.

Obwohl der Sportartikelhersteller Puma sehr gute Ergebnisse für das vergangene Jahr veröffentlicht hatte, gab die Aktie im M-Dax zunächst stark nach. Händler begründeten dies mit Gewinnmitnahmen. Zum Schluss erholte sich der Kurs wieder auf 65 Euro (minus 0,5 Prozent). Im Nemax 50 drückten unter anderem Verkäufe von T-Online-Aktien den Index.

Auf dem Rentenmarkt stieg der Rentenindex Rex um 0,24 Prozent auf 118,54 Punkte. Der Bund Future legte um 0,4 Prozent auf 115,11 Punkte zu. Die Umlaufrendite fiel um 3,75 (Donnerstag: 3,80) Prozent.

Der Kurs des Euro ist am Freitag gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,0816 (Donnerstag: 1,0748) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9246 (0,9304) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben