EU : Strafzölle auf Schuhe aus China und Vietnam

Verbraucher in Europa werden künftig für Schuhe aus China und Vietnam tiefer in die Tasche greifen müssen. Die EU-Kommission beschloss Strafzölle von rund zehn und 16 Prozent auf die Ware.

Luxemburg - Schuhe aus China und Vietnam werden teurer: Der EU-Ministerrat billigte in Luxemburg Strafzölle gegen die beiden asiatischen Staaten. Nach dem Beschluss werden ab dem 7. Oktober Zusatzabgaben von 16,5 Prozent auf den Einfuhrpreis chinesischer Schuhe fällig, für vietnamesische Ware beträgt der Aufschlag zehn Prozent.

Die EU-Kommission wirft den asiatischen Ländern vor, europäische Schuhmarken mit Dumpingpreisen aus dem Markt zu drücken. Die deutschen Schuhhändler haben bereits angekündigt, den Preisaufschlag über das gesamte Sortiment an die Verbraucher weiterzugeben. Hierzulande kommen fast zwei Drittel aller Importschuhe aus China und Vietnam. Insgesamt ist in der EU gut jeder zehnte verkaufte Schuh betroffen. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar