Börse : Anleger kaufen ein

Berlin - Der deutsche Aktienmarkt hat am Freitag seine Kursrallye fortgesetzt. Anleger kauften quer durch alle Branchen ein, und fast alle Dax-Werte lagen im Plus. Bei Handelsschluss notierte der Dax bei 7870 Punkten und zog damit im Vergleich zum Vorabend um 1,4 Prozent an. Für steigende Kurse sorgt Händlern zufolge die Spekulation, dass die amerikanische Notenbank der US-Wirtschaft mit einer weiteren Zinssenkung zu Hilfe kommen werde. „Der Markt rechnet bereits fest mit einer Zinssenkung durch die US-Notenbank“, sagte ein Händler. Allerdings sei ein solcher Schritt auch ein Zeichen für die schwache Verfassung der US-Wirtschaft, gaben andere Börsianer zu bedenken. Sehr gefragt waren Aktien der Deutschen Börse, die um 5,5 Prozent nach oben kletterten. Schlusslicht waren Metro-Papiere mit einem Minus von zwei Prozent.

Am Rentenmarkt sank die Umlaufrendite auf 4,09 (Vortag: 4,11) Prozent. Der Rentenindex Rex kletterte um 0,01 Prozent auf 116,85 Punkte. Der Bund Future fiel um 0,23 Prozent auf 114,63 Punkte. Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,4761 (Donnerstag: 1,4738) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,6775 (0,6785) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar