Börse : Dax fast unverändert

Berlin - Ohne neue Impulse notierte der deutsche Aktienindex (Dax) am Freitag zum Handelsschluss fast unverändert bei 7507 Punkten. Für Aufregung sorgte Premiere: Der Bezahl-Fernsehsender gab eine Kapitalerhöhung von 250 Millionen Euro bekannt. Begründet wurde dies mit dem anstehenden Vertragspoker um die Bundesligarechte. Daraufhin brach die Premiere-Aktie um 7,75 Prozent ein. Die Bewegung bei Premiere zog auch den M-Dax in die Verlustzone. Der Index für mittelgroße Werte ging um 0,16 Prozent auf 10 068 Zähler nach unten. Das Technologiebarometer Tec-Dax legte gegen den Trend um 0,61 Prozent auf 898 Punkte zu. Den US-Börsen verhalfen überraschend stark ausgefallene Konjunkturdaten zu deutlichen Kursgewinnen. Das könnte darauf hindeuten, dass die US-Wirtschaft in stabilerer Verfassung ist als befürchtet.

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 4,24 (Vortag: 4,30) Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,57 Prozent auf 115,29 Punkte. Der Bund Future gewann 0,08 Prozent auf 113,66 Zähler. Der Kurs des Euro stieg. Die Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,3615 (1,3574) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,7345 (0,7367) Euro. cgi/Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar