Börse : Dax nähert sich 7000er-Marke

Berlin - Vor der Veröffentlichung einer Reihe von Quartalsergebnissen deutscher Großkonzerne – darunter Daimler und Deutsche Bank – haben die Anleger am Montag am Aktienmarkt wieder zugegriffen. Der Dax stieg bis zum Handelsschluss um 0,4 Prozent auf 6925 Punkte und knüpfte so an die Kursgewinne der Vorwoche an. Börsianer klagten über einen Mangel an Impulsen und neuen Ideen. „Viele wollen einfach die Zinsentscheidung der US-Notenbank am Mittwochabend abwarten“, sagte ein Händler. Europas Märkte werden aber wegen des Mai-Feiertages erst am Freitag darauf reagieren können. Stärkster Dax-Wert war am Montag – neben Bankaktien – das Papier von Infineon (plus 2,6 Prozent). Am schwächsten notierte die Aktie der Deutschen Börse (minus 2,5 Prozent).

Am deutschen Rentenmarkt sank die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 4,24 (Freitag: 4,27) Prozent. Der Rentenindex kletterte um 0,10 Prozent auf 117,10 Punkte. Der Bund Future stieg um 0,02 Prozent auf 113,55 Zähler. Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,5628 (Freitag: 1,5596) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,6399 (0,6412) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar