Börse : Dax ohne Schwung

Berlin - Auch eine große Zahl von Unternehmensbilanzen hat am Donnerstag nicht den erhofften Schwung in den deutschen Aktienhandel gebracht. Der Dax erreichte bis zum Handelsschluss nach schwachen Umsätzen und Kursverlusten wieder sein Vortagesniveau bei 7081 Punkten. „Die Fülle von Quartalszahlen ließen den Markt weitgehend kalt. Alle warten, bis ein Event den Markt aus seiner Spanne von 7000 bis 7100 Punkten ausbrechen lässt“, sagte Helaba-Marktanalyst Christian Schmidt. Auf der Stimmung lasteten US-Konjunkturdaten, die Börsianern zufolge die Angst vor einem Abschwung der weltgrößten Volkswirtschaft wieder etwas anheizten. Ganz oben auf der Verkaufsliste im Dax standen Bayer-Aktien mit einem Minus von 1,7 Prozent. Besonders gefragt waren Postbank-Titel. Sie gewannen drei Prozent.

Am deutschen Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite auf 4,32 (Mittwoch: 4,23) Prozent. Der Rentenindex Rex sank um 0,70 Prozent auf 116,66 Punkte. Der Bund Future gab um 0,40 Prozent auf 113,22 Zähler nach. Der Kurs des Euro stieg: Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,5474 (1,5439) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,6462 (0,6477) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar