Börse : Der Dax stabilisiert sich

Berlin - Ohne entscheidende Impulse hat sich der deutsche Aktienmarkt am Montag uneinheitlich entwickelt. Der Dax stabilisierte sich und kletterte um 0,17 Prozent auf 6589 Zähler. Der M-Dax sank dagegen um 1,44 Prozent auf 9365 Punkte, der Tec-Dax gab 0,67 Prozent auf 809 Zähler ab.

Für große Kursausschläge im Leitindex sorgte eine Bankenstudie von Merrill Lynch. So stiegen Papiere der Commerzbank um 1,63 Prozent auf 19,30 Euro. Der Aktienkurs weise nach dem Kursrutsch am vergangenen Freitag deutliches Kurspotenzial auf, heißt es in der Studie. Tagesgewinner im Dax waren Bayer-Aktien, die um 1,96 Prozent auf 51,60 Euro zulegten. Der Konzern will in Brasilien rund 100 Millionen Euro bis Ende 2009 investieren.

Am deutschen Rentenmarkt fiel die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 4,67 (Freitag: 4,74) Prozent. Der Rentenindex Rex kletterte um 0,58 Prozent auf 113,89 Punkte. Der Bund Future stieg um 0,48 Prozent auf 110,60 Punkte.

Der Kurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs am Nachmittag auf 1,5521 (Freitag: 1,5610) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,6443 (0,6406) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar