Börse : Enttäuschte Anleger

Berlin - Die deutschen Aktienindizes haben am Dienstag Verluste verbucht. Der Dax sank um 0,6 Prozent auf 6885 Punkte. Für den M-Dax ging es um 1,8 Prozent auf 9213 Zähler nach unten. Der Tec-Dax verlor 0,7 Prozent auf 846 Zähler. Marktanalyst Christian Schmidt von der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) begründete die Abschläge unter anderem mit einer Enttäuschung der Anleger über die Quartalsbilanzen, die mehrheitlich etwas schwächer ausgefallen waren als vorhergesagt.

MAN-Papiere fielen um 3,8 Prozent auf 89,57 Euro – und rutschten damit ans Dax-Ende. Die Titel von Continental verloren trotz guter Zahlen 0,6 Prozent auf 76,28 Euro. Negativ wirke sich die Senkung der Gewinnprognose des französischen Reifenherstellers Michelin für das laufende Jahr aus, sagten Händler.

Am Rentenmarkt sank die Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 4,22 (Vortag: 4,24) Prozent. Der Rentenindex kletterte um 0,09 Prozent auf 117,21 Punkte. Der Bund Future gewann 0,18 Prozent auf 113,72 Punkte. Der Referenzkurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte ihn auf 1,5571 (1,5628) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,6422 (0,6399) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar