Börse : Nur Pharmawerte glänzen

Berlin - Trotz der Leitzinssenkung in den USA am Mittwochabend haben die wichtigsten deutschen Aktienindizes am Donnerstag starke Verluste verzeichnet. Der Leitindex Dax brach zeitweise um 2,7 Prozent ein. Kurz vor Börsenschluss hatte er sich aber wieder etwas erholt und notierte bei 6800 Punkten (minus 1,1 Prozent). Für den M-Dax mittelgroßer Werte ging es um 0,6 Prozent auf 8661 Punkte nach unten. Der Tec-Dax gab um 0,8 Prozent auf 785 Punkte nach.

Im Dax gehörten die Pharmawerte zu den wenigen Gewinnern. Der Kurs der Bayer-Aktie stieg um 2,2 Prozent, Merck-Titel verteuerten sich um 1,9 Prozent. Auf der Verliererseite standen neben Finanzwerten auch klassische Industrieaktien wie MAN, Henkel BMW, Continental und Thyssen-Krupp.

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 3,90 (Vortag: 3,93) Prozent. Der Rentenindex stieg um 0,02 Prozent auf 117,45 Punkte. Der Bund Future legte um 0,66 Prozent auf 116,70 Punkte zu. Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte ihn auf 1,4870 (Mittwoch: 1,4810) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,6725 (0,6752) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben