Börse : Ohne Schwung

Berlin - Der deutsche Aktienmarkt zeigte sich am Dienstag von seiner schwachen Seite. Der Leitindex Dax sackte zeitweise unter die 7500-Punkte-Marke. Der Handelsverlauf sei sehr nachrichtenarm, sagte ein Händler. Er begründete die teils kräftigen Verluste bei Standardwerten vor allem mit markttechnischen Faktoren, die den Verkaufsdruck verstärkten. Gegen 17 Uhr notierte der Dax bei minus 0,8 Prozent auf 7509 Punkte. Der M-Dax der mittelgroßen Werte gab um 0,1 Prozent auf 9219 Punkte ab. Der Tec-Dax verharrte unverändert bei 901 Zählern.

Am stärksten waren Finanzwerte. Größter Gewinner war die Commerzbank mit einem Plus von 2,6 Prozent auf 24,25 Euro. Händler verwiesen auf den positiven Zwischenbericht der britischen Bank Barclays als Impulsgeber.

Am deutschen Rentenmarkt sank die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 4,01 (Vortag: 4,04) Prozent. Der Rentenindex Rex kletterte um 0,23 Prozent auf 117,30 Punkte. Der Bund Future gab um 0,36 Prozent auf 115,39 Punkte nach. Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,4874 (Montag: 1,4845) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,6723 (0,6736) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben