Börse : Übernahme-Angebot für Yahoo beflügelt Tokios Nikkei

Microsofts milliardenschweres Übernahmeangebot für den Internet-Konzern Yahoo sorgt weiterhin für Wirbel: Am Montagmorgen stieg der Nikkei-Index an der Börse in Tokio rasant an.

TokioErmutigt durch die positiven Vorgaben der Wall Street und anderer asiatischer Börsen stieg der Nikkei-Index für 225 führende Werte rasant um 362,54 Punkte oder 2,69 Prozent auf 13.861,29 Punkte. Der breit gefasste Topix legte stark um 27,86 Punkte oder 2,08 Prozent auf 1364,72 Punkte zu.

Im Mittelpunkt des Anlegerinteresses standen die Titel von Softbank, ein zu 41 Prozent an Yahoo Japan beteiligter Internet-Investor. Softbank-Aktien legten massiv um 301 Yen oder fast 16 Prozent auf 2205 Yen zu (14 Euro). Papiere von Yahoo Japan, das zu 33 Prozent Yahoo gehört, legten um 4000 Yen oder neun Prozent auf 46.000 Yen zu.

Der Dollar notierte zum Mittag fester bei 106,87-92 Yen nach 106,43-46 Yen am späten Freitag. Der Euro tendierte leichter bei 1,4796-1,4801 Dollar nach 1,4878-81 Dollar am späten Freitag. (dpa/sba)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben