Finanzen : Dax unter 3900 Punkten

-

Berlin Der Dax ist am Montag unter die Marke von 3900 Punkten gefallen. Unter Druck gerieten nach negativen Nachrichten Volkswagen und Infineon. Bis zum frühen Abend verlor der Index 0,8 Prozent auf 3893,24 Zähler. Der Tec-Dax sank um 1,9 Prozent auf 534,60 Zähler und der M-Dax verlor 0,8 Prozent auf 4954,46 Zähler.

Größter Verlierer war nach einer Abstufung durch Merrill Lynch die Infineon-Aktie mit minus 2,8 Prozent. Nach Meldungen über eine bevorstehende Gewinnwarnung gaben VW um 1,2 Prozent nach. Allerdings wollte sich der Konzern vor der Veröffentlichung der Halbjahreszahlen am 23. Juli nicht zur Geschäftslage äußern. Auch Daimler-Chrysler notierte wegen wahrscheinlicher Auseinandersetzungen mit der Belegschaft über Stellenverlagerungen schwach (minus ein Prozent). Der unter Kostendruck stehende Autokonzern hatte angedroht, 6000 Stellen aus Sindelfingen zu verlagern, wenn die Mitarbeiter nicht zu Zugeständnissen bereit seien.

Der deutsche Rentenmarkt tendierte etwas fester. Die Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere sank auf 3,89 Prozent (Freitag: 3,90). Der Rex legte um 0,05 Prozent auf 117,79 (Freitag: 117,74) Punkte zu. Der Bund Future verbesserte sich um 0,07 Prozent auf 114,10 Punkte. Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2397 (Freitag: 1,2372) Dollar fest. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben