Finanzen : Der Dax bröckelt wieder

-

Berlin - Am Mittwoch ist es an den deutschen Börsen wieder kräftig nach unten gegangen. Anleger machten offenbar erneut Kasse nach den Gewinnen der vergangenen Wochen. Der Deutsche Aktienindex (Dax) gab um 1,2 Prozent auf 5813,06 Punkte nach. Der Technologieindex Tec-Dax sank um 0,87 Prozent auf 643,25 Punkte. Bis zum Mittag wehrten sich die Börsianer gegen den negativen Trend, der aus den USA und von den asiatischen Börsen kam. Dann bröckelten die Kurse, weil neue US-Konjunkturdaten die Inflationsangst wieder entfachten.

Unter den Dax-30-Werten gab es lediglich drei Aktien mit leichten Gewinnen: MAN, Infineon und Altana. Die Aktie der Deutschen Börse geriet besonders stark unter Druck (minus 2,27 Prozent), weil sich ein Hegde-Fonds von Anteilen trennte.

Am Rentenmarkt stieg die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 3,79 (Vortag: 3,75) Prozent. Der Rentenindex Rex fiel um 0,15 Prozent auf 117,54 Punkte. Der Bund Future verlor 0,25 Prozent auf 117,65 Punkte. Der Kurs des Euro gab nach. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,2793 (1,2810) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7817 (0,7806) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben