Neuer Bankengigant : Lloyds TSB schluckt HBOS für 12,2 Milliarden Pfund

Die Spekulationen haben sich bestätigt: Die britische Großbank Lloyds TSB übernimmt die angeschlagene Hypothekenbank Halifax Bank of Scotland (HBOS). Dass die Wettbewerbsbehörden Einspruch erheben, ist nicht zu erwarten.

LondonLloyds zahle 12,2 Milliarden Pfund (rund 15,47 Mrd Euro), teilte die Bank am Donnerstagmorgen in London mit. Mit dem Zusammenschluss entsteht ein neuer Bankengigant in Großbritannien. Die neue Gruppe hält einen 30-prozentigen Anteil am britischen Hypothekenmarkt.

Es wird erwartet, dass die Wettbewerbsbehörden die Fusion nicht blockieren werden, weil sie von der Regierung unterstützt wird. Dennoch müssen der Übernahme die Anteilseigner beider Banken sowie die Finanzaufsicht zustimmen. Die Aktien von HBOS hatten nach dem Zusammenbruch der US- Investmentbank Lehman Brothers mehr als 70 Prozent ihres Wertes verloren. (mfa/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar